Lebensschule Schweiz – Home

Was kann die Lebensschule Schweiz für Dich tun?

Die Lebensschule Schweiz wurde Anfang 2017 als Ausbildungsstätte der Firma Zimmermann+Partner gegründet.

Nach über 30-jähriger, erfolgreicher Tätigkeit als Sachbuch-Autor und Seminarleiter fand “HPZ”, wie er von Insidern genannt wird, dass es an der Zeit sei, sein Kind beim Namen zu nennen. “Bei dir habe ich leben gelernt”, so lauten zahlreiche Zuschriften seiner begeisterten Seminar-Teilnehmer. Und genau darum geht es im neuen Seminarkonzept: Zuerst leben lernen, und dann anderen dabei helfen, zum Leben zu erwachen.

Machen wir uns nichts vor:
In Zeiten, wo die Weltpolitik verrückt spielt, ist es umso wichtiger, den Fokus auf dem Wesentlichen zu behalten, nämlich der geistig-seelischen Entwicklung jedes Einzelnen. Die Weltpolitik ist nur die Kulisse, vor der unser aller Drama spielt.
Übrigens… das Wort “Drama” hat ursprünglich mit unserem Begriff von “dramatisch” wenig zu tun. Es ist ein Oberbegriff für Texte mit verteilten Rollen, und in vielen Fällen ist damit ein besonders spannendes Theaterstück gemeint.
Lerne, Dein Lebensdrama spannend zu gestalten mit Hilfe eines Lehrers, der schon etliche “Scheintote” zum Leben erweckt hat.

Nur für den Fall, dass Du Hans-Peter Zimmermann noch nicht kennst:
Nach Matura und sechs Semestern Sprachstudium (HPZ spricht mittlerweile sechs Sprachen) und ein paar lehrreichen Stationen in Film, Funk, Presse, Theater, Verkauf und Werbung gründete er 1986 seine erste Firma und wurde ein erfolgreicher und gefragter Unternehmensberater.
1991 schrieb Hans-Peter sein erstes Buch, den “Großerfolg im Kleinbetrieb”, der nicht nur in der Bestsellerliste der schweizerischen Wirtschafts-Zeitschrift BILANZ landete, sondern auch in mehrere Sprachen übersetzt wurde und heute noch ein Klassiker der Wirtschaftsliteratur ist. Bis 2016 folgten acht weitere Sachbücher, von denen zwei ebenfalls zu Bestsellern wurden. Zwischen 1993 und 1998 pendelte er zusammen mit seiner langjährigen Ehefrau Nany, einer Kinderbuch-Autorin, zwischen der Schweiz und seiner zweiten Heimat Kalifornien, wo er den amerikanischen Helikopterschein erwarb und ein Studium in Klinischer Hypnose abschloss. Seine wissenschaftlichen Papers (in Englisch) kannst Du Dir hier runterladen.
Von 1999 bis 2011 lebte Hans-Peter Zimmermann im schweizerischen Städtchen Zug, wo er zusammen mit zwei Ärzten das Institut für Klinische Hypnose betrieb und zahlreiche Profis und medizinische Laien zu Hypnosetherapeuten und -coaches ausbildete.
Von 2012 bis 2016 pendelten Nany und Hans-Peter Zimmermann erneut zwischen Kalifornien und Gstaad, und es entstanden die beiden jüngsten Sachbücher aus HPZs Feder, “Astro-Coaching” und “Hypnose und mein Leben, ein autobiografisches Lehrbuch”.
Unter anderem aus Protest gegen den Präsidentschaftskandidaten Trump lösten die beiden ihren US-Haushalt im April 2016 auf und leben heute im schweizerischen Nobelkurort Gstaad ein relativ bescheidenes Leben mit Biken, Skifahren und – wie es sich für einen Wassermann-Geborenen gehört – einer guten Portion Sportfliegerei.

Ach übrigens… Hans-Peter Zimmermann bevorzugt als Anrede das respektvolle Du. Denn wie heißt es so schön? Die Seele will geduzt werden…

 

Hier ist das Seminar-Konzept: